Junge Philharmonie Oberschwaben

Für die Junge Philharmonie Oberschwaben ist die Konzertsaison 2017 eine ganz besondere: Zum zehnten Mal kommen junge Musiker von Tuttlingen bis Wangen und von Ulm bis Lindau zusammen, um sich Unter der Leitung ihres charismatischen Dirigenten Alban Beikircher große Werke des Orchesterrepertoires zu erarbeiten. Alban Beikircher war es auch, der zusammen mit Freunden aus der Region die Junge Philharmonie Oberschwaben unter der Schirmherrschaft von Alexandra Prinzessin von Hohenzollern ins Leben gerufen hat. Bereits mehrfach begeisterte der gewaltige Klangkörper aus rund 100 hochbegabten Musikern das Ehinger Publikum. 2014 erhielt das beeindruckende Orchester den Bruno-Frey- Musikpreis und 2016 den Kulturpreis des Landkreises Sigmaringen für herausragende Leistungen. Programm: Felix Mendelssohn-Bartholdy | Konzert-Ouvertüre zu „Die Hebriden“ Sergej Rachmaninow | „Die Toteninsel“, op. 29 (nach Arnold Böcklin) Wilfried Hiller | „Der Engel mit gebundenen Flügeln“ – Uraufführung Jean Sibelius | „Finlandia“ – Sinfonische Dichtung, op. 26 Edward Elgar | Pomp and Circumstance, op. 39, March No.1 Leitung: Alban Beikircher

Quelle: Reservix

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.