Der Postillon - LIVE Tour 2017

Der Postillon  

Theresienstrasse 1 90762 Fürth
Veranstalter: MITUNSKANNMAN.REDEN GmbH & Co. KG, Parkstraße 4, 26122 Oldenburg, Deutschland

Tickets

Eventuell sind noch Karten an der Abendkasse erhältlich.

Veranstaltungsinfos

Die skurrilen Meldungen des Postillon sind mittlerweile Kult: Mehrere Millionen Menschen amüsieren sich täglich im Netz über die satirischen Nachrichten des Internetmagazins. Mit Kreativität und einer ordentlichen Portion Humor präsentiert der Postillon Schlagzeilen aus allen Bereichen des Lebens, der Politik, der Wirtschaft und mehr. Der bittere Beigeschmack – die unglaubliche Wahrheit.

Der Postillon sorgt seit 1845 unabhängig und schnell für ehrliche Nachrichten. 172 Jahre nach der Gründung der Tageszeitung, die sich am 28. Oktober 2008 endlich ins Internet verirrte, fand der Postillon schließlich den Weg aus dem Bildschirm hinaus auf die Bühne. Das bescheidene Ziel lautet nach Gründer Stefan Sichermann, sich der Weltherrschaft ein Stück zu nähern und auch den Menschen, denen das Internet ein Fremdwort ist, das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Das Publikum darf sich bei der Live-Tour des Nachrichtenmagazins über eine im Stil der Tagesschau gehaltene Show freuen – inklusive irrwitziger Studien, die beliebten Newsticker-Wortspiele, Videoclips und anderer Überraschungen. Dabei führen die Originalsprecher der Video- und Radionachrichten, Anne Rothäuser und Thieß Neubert, durch das Programm und verschonen auf satirische Art und Weise nichts und niemanden.

Ort der Veranstaltung

Comödie Fürth
Theresienstraße 1
90762 Fürth
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

An rund 300 Tagen im Jahr geht es auf der Bühne der Comödie Fürth turbulent zu. Neben den beiden Hausherren Volker Heißmann und Martin Rassau stehen auch immer wieder Gastspieler und namhafte Comedians oder Kabarettisten auf den Brettern, die die Welt bedeuten.

Der Sitz der Comödie, das Berolzheimerianum, zählt zu den schönsten Gebäuden des Jugendstils in Fürth. 1906 wurde es in Anwesenheit des Prinzen von Bayern als Volksbildungsstätte eröffnet und beherbergte seitdem auch viele öffentliche Veranstaltungen der Stadt. Der historische Originalzustand des Gebäudes kreiert dabei mit dem edlen Interieur und der modernen Technik ein stimmungsvolles Ambiente.

Im Großen Saal bietet die Comödie 380 Zuschauern Platz, die sich meist vor Lachen kaum mehr auf den Stühlen halten können. Auch im 80 Plätze umfassenden Lachsalon ist der Name Programm. Das umfangreiche Programm aus Kabarett, Comedy und Gastspiel wird immer wieder durch Diavorträge, Lesungen oder Konzerte abgerundet.